Mittwoch, 17. Dezember 2014

Zielstrebiger Schiffbrüchiger überlebt Hoffnungslosigkeit



#Jetzt ist´s auch schon egal...

Sagst du das auch manchmal vor dich hin, wenn du gekämpft hast, und irgendwann denkst:"Das bringt doch nichts?" Gib nicht auf, dein #Ziel ist vielleicht näher, als du meinst. Schau dir diesen Fischer an:
Am #Thanksgiving, dem höchsten Feiertag der #Amerikaner, begann seine Irrfahrt auf dem #Pazifik. Als er seinen Heimathafen ansteuerte, trieb ihn eine starke Strömung hinaus und zurück auf das offene Meer. Dort geriet er in ein schweres Unwetter, die Wellen schlugen bis zu sechs Metern über seinem kleinen Boot zusammen. Er ging über Bord, hangelte sich mit einer Leine zurück. Er gab einen Notruf ab, den die Küstenwache auch erhielt. Nach vier Stunden gaben sie ihre Suche jedoch ergebnislos auf. 
Doch der alte Mann ließ die Hoffnung nicht fahren. Zwölf Tage treib er auf dem Meer, dann schaffte er es erneut, einen "mayday"-Hilferuf abzusetzen - diesmal mit Erfolg. Ein Marineschiff in der Nähe lokalisierte ihn und nahm sein Boot in Schlepp. 
Gib niemals auf...
Einen knallvergnügten Nachmittag. 
Herzlichst, BiggY