Donnerstag, 28. August 2014

Schlank im Schaf

                                                                                     (bild:dimat66)
                 
Es muss nicht jeder das Ziel haben, (halb) so dick zu sein wie Heidi Klum. Andererseits muss das Fett auch nicht wie Vorhänge von Armen und Beinen tropfen. Das ist nicht gesund, und glücklich macht es auch nicht. Falls du dir also Fachwissen über das Thema Abnehmen zulegst, frage dich, ob tatsächlich du und nicht jemand anderer wünscht, dass du dich halbierst und dafür vierteilst. Frage dich, wie viel es dir wert ist.
Wenn du nicht mehr als ein Fünfer dafür geben würdest, oder eine Stunde joggen pro Jahr, wirst du nicht bissig genug an deine neue Ernährung herangehen.
Ich hab Patienten denen ist es wert, eine Abend auf naschen zu verzichten. Anderen, ein ganzes halbes Jahr. Manche würden ihre langen Nägel dafür geben, andere lange Zähne machen, einem  wäre es sein rechtes Bein wert - unterhalb des Fußes.
Was immer du dir vornimmst: wenn es dir wichtig ist, wirst du kämpfen. Denn das musst du, mach dir nichts vor. Sechzehn Kilo in fünf schlafschlanken Nächten
funktioniert
leider
nicht.
Also: überleg, ob und was du willst, und wie sehr.
Anschließend: wie du dein Ziel erreichen willst - allein oder mit Hilfe.
Letztendlich: anfangen, nicht aufschieben.
Herzlichst, Birgit