Donnerstag, 30. Oktober 2014

Apple

(Bild:Danke,GabeMcIntry)
Neulich haben wir uns ins Gedächtnis gerufen, dass einst jemand Wasser zu Wein verwandelte. Und, dass unser Körper den Wein wiederum in Wasser verwandeln könne. 
Wir wissen, dass Apple uns zum Weinen bringt, wenn das neue iPhone nicht erhältlich ist;  weil vergriffen, oder wie im Centro Oberhausen geschehen, kartonweise gestohlen. 
Heute las ich einen Artikel, in dem über Äppler aufgeklärt wurde. Nein, das sind nicht diejenigen, die Phone, Pad oder Mac mit sich führen. 
Hier handelt es sich um das Produkt welches entsteht, wenn aus Äpfeln Wein gemacht wird. Auch bekannt unter dem Namen Ebbelwoi. Aber irgendein Scherzbold hat die Gärungsstufen erläutert und - absichtlich oder versehentlich? - geraten: 
"Genießen Sie ihn stets in großen Schlucken, Ihren Applewoi".
Zum Wohle, und eine gute Nacht wünscht 
herzlichst, BiggY