Sonntag, 19. Oktober 2014

Im Grunde deines Umsatzes


Eine liebe Patienten-Freundin ist in diversen (Abnehm-)Foren unterwegs. Könnte inzwischen selber als Ernährungsberaterin arbeiten ... schleppt aber trotzdem unerwünschte Pfündchen durch Stadt, Land, Überfluß. Sicher, manchmal gibt sie ihrem Schweinehündchen nach (da fällt mir ein: ich habe vorgestern ein Anatomie-Seminar erteilt. Wo, verflixt, sitzt dieser Schlingel eigentlich?). Dann ergibt sie sich einem ausgewählt leckerem Schoko-Ei oder Käsestück. Aber eben nur manchmal.

Gleichgesinnten, die nicht unbedingt gleichgestellt sein müssen, erzählten ihr von Messungen ihres Grundumsatzes. Also das, was sowohl du wie auch ich, dein und mein Schweinhund verbrennen, wenn wir uns genüsslich auf der Couch aalen und nichts anderes tun, als zur Decke zurück zu starren.

Einige berichteten, dass dieser Umsatz (meist durch Diäten) heruntergefahren sei auf unter tausend Kalorien. Wenn auch du das kennst, maile mir deine Erfahrungen
unter praxis@birgit-nitschke.de.
Ich werde darauf Bezug nehmen. Falls du selber schon an einer Messung teilgenommen hast - auch Sportstudios bieten so etwas an -, teile mir gern die Adresse mit. 

Ich freu mich auf Zuschriften, bitte nur unter meiner Praxis-Adresse. Ich unterliege der Schweigepflicht, und bei allem Spaß, den wir mit diesem Blog gemeinsam haben, nehme ich das sehr ernst. Wir lesen uns, dann mehr.
Herzlichst, BiggY