Donnerstag, 4. Dezember 2014

Ein berechnetes Leben Buntes

(MichaelGil/piqs)
Körperliche Ertüchtigung kann so bunt daherkommen wie ein Weihnachtsteller. Oder diese Hausdekoration. Hammer, oder?
Zwischen beweglich-bleiben und Sport gibt es dieses Zwischending. Und ich denke, dabei handelt es sich um ein gesundes 

#Mittelmaß

Ab und zu sollst du dich anstrengend, ein bisschen verausgaben, es muss ja nicht bis zum Tatort-Sport gehen - das ist, wo Sport Mord ist, zum Krimi für Leistungssportler wird. 
Ja, und wenn du kein Leistungs- , sondern Freizeitsportler bist? Nun, dann kommt jetzt die angekündigte Berechnung. Und die ist bitter für alle die meinen, über 

#Bewegung

abnehmen zu können. 
Wenn du z.B. 75 Kilo wiegst, 1,67 Meter groß bist, im mittleren Alter, und dreimal die Woche jeweils eine Stunde spazieren, walken oder schwimmen gehst, Gymnastik machst oder tanzt, und sei es aus der Reihe, ist das schon ein Aufwand, oder? 
Was du dabei an zusätzlichen #Kalorien verbrennst? 
Es sind höchstens 300 pro Sport-Tag. Macht im Monat ca 3.500 Kalorien. Wenn du nun berechnest, dass Bewegung hungrig macht, bleibt viiiiiiel weniger für die Weihnachtskekse übrig, als du denkst. 
Also: 3x wöchentlich körperliche Ertüchtigung ist supergut für Körper und Seele, Fitness und Beweglichkeit. #Abnehmen kannst du damit definitiv nicht. Wer Gewicht reduzieren möchte, M U S S   das als erstes über die Ernährung tun. Also gehen wir bewusst mit jeder kleinen Vor-Weihnachtssünde um ... und wenn wir sie doch begehen? Genießen wir sie.
Herzlichst, BiggY