Samstag, 10. Januar 2015

Jawohl - neues Update gefällig



Ich hab schon die Freiheitsstatue, den Eifelturm und die Pyramiden in Mexico interviewt. Bei einem redaktionellem Termin mit Horst Schlämmer hatte der keine Lust, mir geschichtsträchtige Fragen zu beantworten. 
Als ich abends an der Bar erzählte, dass ich einen Blogbeitrag zum Thema Ärger schreibe sagte er: 
"Schätzelein, Schätzelein, wie blöde, dass ich nicht selber auf so eine Idee gekommen bin. Ich rege mich so gern und oft auf. Ich zeig es dir, warte kurz, ich muss mich mal eben da reinsteigern."
Kennst du auch dieses Gefühl, diese Verärgerung, die wütend in dir hoch wabbert? Wenn du dir am Liebsten ein Monogramm in den Allerwertesten beißen würdest? Dich deine Erregung sehr wohl um den Verstand, aber keineswegs weiter bringt?
Wir wissen, dass Freudenhormone Frusthormone fressen. Und auch: wer immer die Schlange betrachtet, übersieht das Paradies dahinter. 
Also lass uns jeden Tag erneut versuchen, unerwünschte Emotionen zum Teufel zu schicken. 
Herzlichst, BiggY