Dienstag, 17. Februar 2015

Lass etwas herum stehen


Ja, ich weiß, immer wieder überfällt dich dieser penetrante Appetit-Hunger. 



Heißhunger

Wenn du dann in den Schlecker-Schrank oder die Nasch-Schublade greifst, bist du verloren. Der Zucker sorgt für die Ausschüttung von Insulinen. Und die sprinten durch deine Blutbahn, geben erst Ruhe, wenn sie alle an einem Zuckermolekül angedockt haben. Und das kann dauern. 

Soll heißen, dein Appetit brennt, und du kannst (fast) nicht mit Disziplin dagegen angehen. 

Kalthunger

Wenn du aber immer irgendwo etwas stehen hast, was du spontan, ohne Aufwand, verzehren kannst, wirst du im entsprechenden Schwäche-Moment auch damit zufrieden sein. Deinen ersten Appetit/Hunger stillen, etwas Gesundes/Vitaminreiches für dich tun, und hinterher nicht vom schlechten Gewissen geplagt sein. 

Süsshunger 


Wenn du sündigst versuche, dies zu tun, wenn du (eigentlich) satt bist. Oder du lässt es dann sogar? 

Geh achtsam mit dir und deinem Körper um, du hast kein Probeexemplar, sondern nur den einen. Erhalte ihn lange gesund. 

Herzlichst, BiggY