Samstag, 7. Februar 2015

Suppen-Gemüse - Multitasking



Rezept

Ich mag gern, wenn etwas vielfältig anwendbar ist. Ich habe keine Schuhe, die nur zu einem Rock passt; keinen Pulli, der nur einer Hose steht.

Auch fruchtbare Rezepte finde ich klasse, sogar, wenn es um Gemüse statt Früchten geht. Wenn wir ... naja, nicht gerade sieben (Kochideen) auf einen Streich schaffen ... aber eben doch mit "einmal Kochen" verschiedene Speisen zubereiten können.

Hier habe ich Suppengemüse gekauft. Zwei Bunde a 79 Cent, nicht zu teuer, oder? Ich hatte vom Vortag Blumenkohlröschen übrig, die habe ich mit ins Wasser gegeben, und eine Gänsehaut-Kohlrabi, die noch in den tiefen des Gemüsefachs schlummerte. Dann alles ausgiebig einkochen lassen. 

1. Die Brühe als Gemüsebrühe abgeschüttet, sie zum Abendessen serviert. 

2. Das Gemüse habe ich püriert, bis dass eine breiige Masse entstand. Einen Teil verzehrte ich als Gemüse- statt Kartoffelbrei, da ich Kohlehydrate sparen wollte. 

3. Den Rest habe ich noch ein wenig einköcheln lassen, dieses dickliche Gemüse eingefroren. Ich kann es demnächst zum Andicken zu Fleisch geben, wenn ich damit eine Soße bereiten will.

4. Oder du streichst es auf Fischfilet, gibst das ganze in den Ofen und überbackst es. 

Findest du noch mehr Ideen? Herzlichst, BiggY