Montag, 16. Februar 2015

Was gehört zu einem KNALLVERGNÜGTEM Leben: Es sich selber schön machen


"Das lohnt doch nicht," sagen manche, und starten bereits am Morgen in einen hastigen Tag. 

Stop


Stimmt das? Wir haben das Hinterfragen gelernt!

Gibt es Menschen, die das morgendliche Sprint-Programm lieben? Oder mehr, die gemütlich in den Tag starten? 

Wie auch immer, beide sollten sich Zeit dafür nehmen. 

Dein Morgen


  1.  Nach dem Aufwachen recken, strecken, alle Muskeln anspannen, wieder lockerlassen, sich ein bisschen hin und her wälzen. Beim Partner oder unter der Bettdecke einkuscheln. 
  2. Beim Zähneputzen bereits Musik hören. Es gibt ab 9 Euro Badezimmer-Radios. Immer den Musiksender eingestellt lassen, damit man sich nicht schon morgens unschönen Nachrichten stellen muss. 
  3. Den Lieblingsduft auflegen
  4. Während der Kaffee durchläuft, ein paar Kniebeuge, oder ein paar Tanzschritte gefällig? 
  5. Die Flotten gehen nun joggend oder sprintend zum Tagesprogramm über. Die Gemütlichen lesen die Zeitung und frühstücken, bevor sie sich dem ihrem stellen. 
Nimm dir die Zeit, die du brauchst, und genieße sie. Denke daran, WIE schön es ist, dass du eigenständig aufstehen kannst, und WIE viele das nicht können. 

Herzlichst, BiggY