Mittwoch, 25. März 2015

Was gehört zu einer KNALLVERGNÜGTEN Veränderung? Ein schöner Garten

Wer Neues probiert, wird Neues erfahren


Fangen wir mit dem Ergebnis an....














... dabei (er)schuf ich am Anfang lediglich 1,6 Tonnen (kein Schreibfehler!) Erde, Schutt und Lehm ...










Gartenarbeit ist etwas für starke Männer ? 

Nein, auch Frauen werden knallvergnügt, wenn sie körperliche Arbeit geschafft haben. Klar, meine Schaufel war stets nur halbvoll (positiv denken: nicht halbleer :),  die Schubkarre ebenfalls. Vor allem, nachdem es regnete und regnete und ...

Nach ein paar Tagen das (fast) fertige Beet zu sehen, war klasse.  Ein Helfer, der eigentlich zur Hand gehen wollte, ging stattdessen in die Muckibude. Ich hatte Muckibude samt Sauerstoff vor der Haustür. 

Da mein Alltag von Schreibtisch und Praxis bestimmt wird, war ich erstaunt, wie gut mir diese ungewohnte Arbeit tat. Wie sowohl Körper als auch Seele aufblühten, ich mich am Ergebnis erfreute. 

Ich kenne nun jedes Körnchen und Blättchen persönlich, und wenn ich heimkomme, winken sie mir bereits von Weitem zu. Naja ...

Mein Fazit: 

Manchmal wird man gezwungen, sich an etwas Fremden zu versuchen; an etwas Anderem zu arbeiten. Nicht nur im Garten, auch in Beruf, Alltag oder der Partnerschaft. Man nölt vielleicht zu Beginn ein bisschen herum, will das nicht, das können doch andere besser ... und dann merkt man auf einmal, wie toll sich das Ganze entwickelt. Also trau dich auch mal an etwas Neues. 

Herzlichst, BiggY