Samstag, 18. Juli 2015

Rezept unter 100 Kalorie-chen: Russisches Antipasti-Roulette



Rezept mit Herz unter 100 Kalorie-chen


Wer mag schon russisches Roulette? Aber ein Antipasti-Roulette ist doch eine (über-)lebenswerte Alternative, nicht wahr?

Rezept:


Du hast die Wahl. Entscheide dich für 

- Auberginen

- Zucchini

- Champignons

oder andere Gemüsesorten. Die Zubereitung gelingt dir fix.

Schneide 250 Gramm Gemüse pro Persönlichkeit in Scheiben oder Streifen. (Diese könnten drei bis fünf Millimeter dick sein, das entspräche dem perfekten Body-Maß-Index einer Zucchini.)

- Erhitze eine Pfanne. 

- Schalte die Kochplatte herunter. 

- Verteile nun einen Esslöffel Öl auf den Pfannenboden.   Vielleicht bist du mutig, und probierst eine andere Art, als das ständige Sonnenblumen-oder Olivenöl? In vielen Geschäften gibt es Fläschchen mit 50 oder 100 ml.

- Schalte die Temperatur der Herdplatte wieder hinauf, gönne deiner Pfanne einen richtig heißen Bratvorgang.

- Lege die Scheiben in das Öl. 

- Nach zwei bis drei Minuten wende sie. 

- Gib auf die Oberseite Gewürze wie Curry, Paprika, Kurkuma, Salz, Pfeffer, Knoblauch; oder/und Kräuter wie Basilikum, Thymian, ... sei erfinderisch, so kannst du das gleiche Gericht von Mal zu Mal anders gestalten. 

- Wenn auch die Unterseite angebraten ist, schalte den Herd aus. Wende die Scheiben/ Streifen nochmals für eine Minute. Länger nicht, da nun die gewürzte Seite auf dem Boden liegt, manche Gewürze leicht anbrennen. 

Wenn du dich an dieser Stelle bereits verzehrst, kannst du natürlich das Ganze warm verzehren. Ansonsten dekoriere das Gemüse auf einer Platte, lass es abkühlen. Je mehr Sorten Gemüse du verwendest, desto bunter wird deine Platte. 
So wie dein Leben. Außer, du verlierst beim russisch-Roulette.

Herz-lichst, BiggY