Direkt zum Hauptbereich

Was gehört zu deinem KNALLVERGNÜGTEM Leben? Ein gesetztes Ziel zu erreichen! So schaffst du es





Ob du glaubst etwas zu schaffen oder nicht, du wirst immer recht behalten.


Schaun wir mal bei Moritz vorbei. 
Moritz lernt für seinen Bachelor: Das Ergebnis seiner letzten Klausur hätte höchstens für gleichnamige Show auf privatem Sender gereicht. »Das klappt eh nicht," knöttert er. "Letztes Semester hab ich auch gelernt wie blöd. Und wofür? Ich glaub, ich beruhig mich erst einmal und spiel ein bisschen WOW!"


Larissa erwartet wichtigen Besuch. Sie soll Hefezopf backen: 
"Verflixt, das vorletzte Mal war alles Klumpatsch,"ruft sie sich ins Gedächtnis zurück. "Hoffentlich passiert das nicht wieder. Ich such erst mal im weltweiten Backnetz, vielleicht finde ich da Hinweise. Oh, neue E-Mails? Da schau ich erst mal..."

Melissa hat gearbeitet. Eigentherapie gelernt - nein, nicht mit Urin, weder eigenem noch fremden. Sondern mit Selbst-Hypnose. 
Sie war natürlich auch mit Freundinnen unterwegs, gönnte sich Abwechslung und Spaß. 
Aber ihren Weg ist sie beständig gegangen. Sie freut sich auf die Prüfung, ist kribbelig vor Aufregung, will zeigen was sie kann. Morgen wird sie vorm Prüfungsausschuss alles geben. Sie wird es schaffen, das weiß sie genau. 

Wer, denkst du, wird sein Ziel erreichen? 


Wenn ich nicht von mir selber überzeugt bin, wie soll ich andere überzeugen? Selbstbewusstes Auftreten zeugt von Wissen. Den ersten Punkt habe ich damit schon im Säckel. Und: ich fühle mich bombe, traue mich, aufrecht zu stehen. Prüfern (oder mir im Spiegel) in die Augen zu schauen. Sie in meinen Bann zu ziehen. Was wiederum mein Selbstvertrauen stärkt. Ein Kreislauf. Egal, ob du glaubst etwas zu schaffen oder nicht....

Erfolg meint nicht ausschließlich den beruflich anerkannten. Wichtig ist, sich selber erfolgreich zu sehen. Das kann man durchaus, wenn man kleine Dinge gemeistert hat.

Larissa wird sich also freuen, wenn ihr der Hefezopf gelungen ist. Der Schüler, wenn er befriedigend gut war; der Studenten, wenn er es zwar nicht zum diesjährigen Bachelor, dafür den Master schafft. 

Für das Moppelchen zählt, dass sie dem Frankfurter Kranz widerstanden hat, sie weiß fürs nächste Mal: "Ich kann das schaffen."

Wichtig ist, dass du dich auf Erfolg "programmierst".  Natürlich solltest du vorbereitet in eine (Lebens-)Prüfung gehen. Wenn du dann aber für deine Sache brennst, sie ersehnst, wirst du dich automatisch gut vorbereiten, alles für deine Zielerreichung geben.


Also glaub an dich - geh oder stürme, jogge oder schreite los - und schaffe es. 

Als kleine Hilfe, für alle die wissen wollen, wie sie es lernen können sich selber zu "hypnotisieren", oder einen Therapeuten ihrer Wahl aufsuchen wollen, habe ich auf Grund der vielen Nachfragen mal ein kleines ebook zusammengestellt. Hier erfährst du alles über das Thema, ohne dass du ein teures Werk erstehen oder eine kostenpflichtige Beratung aufsuchen musst. Vielleicht hilft es dir? Bezugsquellen für Interessierte unten.


Herzlichst, Birgit

Amazon.de 
http://www.amazon.de/Hypnose-Selbst-Hypnose-Knallvergnügt-Birgit-Nitschke-ebook/dp/B013L5E73G/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1439482633&sr=8-1&keywords=nitschke+Birgit+hypnose

Der Club/Bertelsmann
http://www.derclub.de/p/1/ebooks/ratgeber/gesundheit/7506376-hypnose-und-selbst-hypnose-epub-?tsc5=suche_Birgit%20Nitschke%20hypnose

Weltbild.de (at/ch)
https://www.weltbild.de/suche/nitschke%20Birgit%20Hypnose%20

Thalia.de (at/ch)
http://www.thalia.de/shop/home/suche/?sq=nitschke+Hypnose&sswg=ANY&timestamp=1439482531816

 Hugendubel.de
http://www.hugendubel.de/de/quickSearch?searchString=Birgit+nitschke+hypnose&facetNodeId=-1&mainsearchSubmit=Suche

Mayersche.de
http://www.mayersche.de/Hypnose-und-Selbst-Hypnose-ebook-Birgit-Nitschke.html

Ferner bekommst du es bei 
•          Buecher.de/buch.at
•          Buch.de/ch
•          Ciando.de/ch
•          ebook.de
•          Libreka.de
•          Schweitzer-online.de
•          Orell Füssli (books.ch)
•          Ebooks.ch
•          Lelivre.ch
•          ceebo/media control
•          Google Play
•          Kobo und angeschlossene Händler

Beliebte Posts aus diesem Blog

Was gehört zu einem KNALLVERGNÜGTEM Leben? Süße ohne Zucker

Ohne Worte - und doch sagt  dieses Bild  viel. 
Zucker ist nicht nur für die gleichnamig Erkrankten ein Problem, auch wir sollten auf unseren Konsum achten. 

Zumal Zucker häufig den Appetit auf noch mehr Zucker anregt. 

Wer kennt das nicht: EIN Stück Schokolade geht nicht.

Das Problem:
Oft ist uns nicht bewusst, wo der süße Satan versteckt auf uns lauert, um sich in unseren Körper einzuschleusen. 

Und vielleicht sagst du: "Ich hab den ganzen Tag nicht viel gegessen. Nur getrunken. Da kann ich doch ruhig ...

"Ach was," wie Loriot antworten würde. 
Zucker oder Fett?
Auch deine Leber kann ein teuflisches Werk verrichten. Wenn du denkst, du verzichtest auf Fett, um dein Gewicht zu reduzieren, kommt die Leber an, baut sich knallvergnüglich aus Zuckermolekülen Fetttröpfchen und speichert es an Stellen ab, wo du sie nicht wirklich gern siehst. Oder spürst.
Also Augen auf, beim (Getränke-)Kauf !
Herzlichst BiggY

Kaffeezeit und Gästebesuch - alle wollen aber ohne Kalorien? Lies Tipp 1 und 2

Du erwartest Besuch, jeder sagte vorab: "Aber mach dir keine Umstände. Und bitte keinen Kuchen. Es gibt ja schon früh Abendbrot." Oder so ähnlich.
Du möchtest trotzdem etwas vorbereiten? Gastfreundschaft beweisen? Wie gefällt dir obige, blumige Idee? 





Tipp 1Genieße trotzdem deine Kaffeezeit. Es muss ja nicht immer Kuchen sein. 
- Dekoriere die Tassen hübsch
- Eine Blüte aus deinem Garten hinzugelegt?
- Drapiere einen Keks an den Rand, wie du es aus Cafés kennst 
- Oder einen Reiscrispie?
- Vielleicht stellst du ein Glas Wasser bei? In einem hübschen Weinglas? Das ist doch ein Augenschmaus, oder? 
- Auch Milchschaum ist ein liebevoll bereiteter Hingucker. 




Das Aufschäumen von Milch gelingt am besten mit 1,5%iger; wenn du keinen Aufschäumer hast: 

Tipp 2
Gib die entsprechende Menge in ein Gefäß, wärme sie in der Mikrowelle an, schraube einen Deckel auf und schüttle einige Sekunden lang. 

Das Auge isst nicht nur, es trinkt auch mit. Heute, im wahrsten Sinne des Wortes, 
HERZlichst, BiggY



Lass es weg ...

Meine lieben Blog-Leser, 
was (will ich?) noch hinzufügen?  

Außer dem Wunsch, dass wir uns alle gern und knallvergnügt weiter entwickeln. 

Damit wir Zufriedenheit in uns finden - und nicht andere dafür verantwortlich machen. 

Herzlichst, BiggY 
... die allzeit bemühte.