Donnerstag, 8. Oktober 2015

Mehr Luft als Schloss ?


Auch dies ist eine Art, in die Luft zu gehen. 


Manchmal hält dich nichts mehr am Boden. Du ärgerst dich, obwohl du nicht willst, atmest tief ein und aus, flehst ooooohhhhmmmm im tiefsten Kehlton der Überzeugung um Hilfe an ... und gehst trotzdem in die Luft, um (hoffentlich nicht) zu explodieren. 

Dabei möchtest du lieber auf Wolke sieben schweben, wenn du in die Lüfte steigst?

Ich war bei meinem letzten "Abheben" eher passiv, habe mich einfach "fliegen lassen". Soll heißen: mich fernsteuern lassen. Hinterher war ich nicht richtig knallvergnüglich.

Bedenke also: 
DU entscheidest über die Art und Weise, wie du in die Luft gehst. Wähl deinen Weg. 

Herzlichst, BiggY