Freitag, 9. Oktober 2015

Rezept ... auch mal wieder für Brot, gegen Fleisch?




"Manchmal beiße ich mit zuckersüßem Lächeln in den sauren Apfel."


Ja, das geht uns wohl allen so. Dinge, die wir nicht ändern können, müssen wir akzeptieren, wenn wir nicht an ihnen zerbrechen wollen. Und irgendwann wird aus dem zuckersüßem Lächeln manchmal sogar ein echtes. 

So geht es auch manchen, die kein Fleisch essen sollen (weil sie zum Beispiel unter Gicht, Rheuma, oder einer Allergie leiden). 

"Salat macht mich einfach nicht satt," beschweren sie sich dann zu recht. Auch ich kann irgendwann vor lauter Kiefermüdigkeit keinen Salat mehr beißen - satt bin ich dann noch lange nicht. Hier eine 

Rezept-Idee 


für dich. Bereite deinen Salat wie üblich zu. Wenn du statt eines leichten Balsamico-Dressings eine 

- Kombination aus Joghurt, Senf und Kräutern herstellst, hast du schon einen ersten kleinen Sattmacher. Dann 

- röste Vollkorn-Brotscheiben, gern vom Vortag. Entweder im Toaster, oder gib einen Teelöffel Olivenöl (oder ein anderes köstliches) in eine Pfanne und brate die Scheiben von jeder Seite ca eine Minute an. 

Gib dies über deinen Salat, es schmeckt wunderbar. Und macht satt, bis du sagst, du magst kein Blatt. 

Herzlichst, BiggY