Montag, 16. November 2015

Ein Lichtlein brennt ... nicht nur im Advent




"Lass  deine Liebesflamme nicht verlöschen. Falls das doch einmal geschieht, versäume nicht, sie neu zu entzünden."


Die beste Großmutter von allen wies mich schon früh auf die verschiedenen Putztechniken hin. Sie ließ auch Tipps über verschiedene Besen nicht aus; erzählte gern von den neuen, mit denen es sich gut kehren lässt. 

Denn Opa hatte nicht viel übrig für Haus-Arbeit. Aber oft war er es, der vor der Haustür kehrte; und nicht nur vor der eigenen, sondern auch gern vor der der verwitweten Nachbarin. 

Oma ließ ihn. Sie wußte, Opas die bellen, beißen nicht. Und wenn er sich um sie nicht genügend kümmerte, fischte sie in ihrer Trickkiste und zog ein paar Kerzen, sein Lieblingsrezept, das Mühle-und-Dame-Spiel, oder ihre gute weiße Baumwollwäsche heraus. 

Ja, so zündetet man damals das Lichtlein neu an. Sechzig Jahre lang blieb sie erfolgreich.

Vielleicht hast du ja auch eine kleine Trickkiste für besondere Gelegenheiten parat? Vielleicht sogar mit Fächern für den Liebsten, die Freundin, Nachbarin, Eltern, Kinder ... oder die nette Bäckereiverkäuferin?

Ich gehe jetzt wühlen, wünsche dir einen harmonischen Abend, 

herzlichst, BiggY