Sonntag, 17. Januar 2016

Ehe-Tipp des Tages ... Jahres ... eigentlich des Lebens

"Unsere Herzen haben auch nach 60 Jahren keine Falten"


Als ich jung war, suchte ich die große Liebe. Nach zwei oder drei zerbrochenen Freundschaften, ich war noch keine zwanzig, fragte ich Oma Hermine:


Frage:

"Opa und du, ihr seid schon so lange zusammen. Bei euch klappt das, wieso bei mir nicht? Gab es bei euch nie Probleme?"

Oma schmunzelte still, so wie es ihre Art war und sagte:
"Natürlich gab es bei uns Probleme. Das erste Kind, welches an einer Krankheit starb. Der Krieg. Unsere Flucht. Die Russen, die uns Frauen nicht als wertvolle Menschen ansahen. Später dann Geldnot. Zuerst hatte Opa gar keine Arbeit, später dann sieben Tage die Woche und nie Zeit."

"Aber hattet ihr denn Zeit für euch?"

"Aber sicher. Wenn wir Kartoffeln stoppelten. Oder gemeinsam Möhren zogen, die wir in unserem Gärtchen angepflanzt hatten. Und einmal waren wir mit deinen Eltern im Sauerland."

"Habt ihr euch nie gestritten? Ihr seid so verschieden, du so ruhig, Opa so hektisch. Wart ihr nie verärgert übereinander."

"Natürlich, das bleibt nicht aus. Wir sind über sechzig Jahre verheiratet."

Ich stöhnte, sackte förmlich zusammen, und wollte wissen:
"Gibt es irgendein Rezept dafür, wie man so lange zusammen bleibt, Oma?"

"Das gibt es, und es ist sogar ganz einfach."






Neugier und Hoffnung ließen meine Muskeln erwachen, Spannung kroch durch meinen Körper in Richtung meiner Ohren, ich beugte mich vor: 

"Und? Was ist das Geheimnis einer langen Ehe?"

Oma legte ihre Hand auf die von Opa, schaute ihn an, dann mich, und sagte:


Antwort:


"Man darf sich nur nicht scheiden lassen."

Tja. 

Herzlichst, BiggY