Mittwoch, 6. Januar 2016

Raucher in blauem Dunst wird Nichtraucher

(Foto:Thomas Kapke)

Nicht alles klappt bei uns Menschen auf Anhieb. 


Bei den Maschinen und der Technik auch nicht. Neulich habe ich einen Computer gekauft, transportiert, installiert, programmiert, bis dass mein Kopf qualmte. 

Ich jedoch nicht. 

Wenn ich allerdings noch Raucher gewesen wäre, gäbe es heut in unserer braven Kleinstadt wahrscheinlich keine Zigaretten mehr. Aber mir-sei-Dank bin ich seit Jahren clean.

Ich habe nichts gegen Nikotinverkostet. 


Sie dürfen nach wie vor in meinem Hause rauchen, sogar im Garten. Aber eine Menge Leute wollen dringend den Krebsstäbchen entsagen. Den 1.1. gucken sie sich gern für ihr Vorhaben gern aus. 

Weil sie wissen, es ist nicht gut für die Gesundheit, führt zu vorzeitiger Hautalterung. Doch wie erstaunlich: Erst, wenn sie Salatschüsseln statt Aschenbecher benutzen, wird es manchen zu teuer.

Wenn auch du Rauch in dich hineinfrißt, als sei es deine letzte Rettung, wenn du statt Luft schlechtes Gewissen in deine Lunge ziehst, wenn du denkst, das Leben sei lebensgefährlich, der Tod todsicher  ... solltest du dich umprogrammieren auf eine rauchfreie Zukunft.




Computer installieren - und alles andere - funktioniert auch, wenn nur der Kopf raucht. 
Eine Methode, über die du außerhalb der teuren Therapie-Angebote nachdenken kannst:





Lass die Zigaretten einfach liegen. Blöder Tip, schwer umsetzbar? 


Ja, aber bei manchen funktioniert es, wenn der Kopf bereit ist. Wenn er sich eine Zeitlang mit dem Gedanke
anfreundet. Letztendlich ist es dein Kopf, der DICH lenkt. Auch in anderen Bereichen, nicht wahr?

Und wenn ich als Heilpraktikerin, Hypnosetherapeutin und Autorin dies poste, könnt ihr mir glauben. Natürlich könnt ihr alternativ auch für viel und teuer Geld in (m)eine Praxis gehen. 

"Na toll, wenn ich diese Disziplin hätte, wäre ich gar nicht Raucher. Ich brauche einen Anker, eine Stütze, eine Hilfe. Doch welche?"

Je nach Veranlagung kann dich dann ein 

- Nikotinpflaster oder -kaugummi,
- Akupunktur oder
- Hypnose

unterstützen. 


Aber letztendlich seid ihr selber für euer (Nicht-) Handeln  zuständig. Und ihr habt sicherlich schon die Erfahrung des Erfolges genossen, wenn ihr etwas wirklich und wahrhaftig, mit all euerm Sehnen, wünscht. 
Viel Erfolg, ganz

herzlichst, BiggY