Mittwoch, 27. Januar 2016

Von Risiken ohne Nebenwirkungen

(Foto: Canonier)


Ihr knallvergnügten Leser wißt, wie schnell sich Viren über das weltweite Netz verbreiten? Mich hat es erwischt, aber ich möchte weder euch noch eure Computer infizieren, daher muss ich vor Ansteckung warnen. Wie ernst es ist? Der eine sagt so, der andere so. Und was rezeptiert Dr. Brecht in seiner

Lyrischen Hausapotheke:


Der erste Doktor sagte: "Ihr Herz ist nach links erweitert."
Der zweite Doktor klagte: "Ihr Herz ist nach rechts verbreitert."
Der dritte machte ein ernstes Gesicht und sprach: "Herzerweiterung haben Sie nicht."
Na ja.

Der vierte Doktor klagte: "Die Herzklappen sind auf dem Hund."
Der fünfte sagte: "Die Klappen sind völlig gesund."
Der sechste machte die Augen groß und sprach: "Sie leiden an Herzspitzenstoß." Naja.


Der siebente Doktor klagte: "Die Herzkonfiguration ist mitral."
Der achte Doktor sagte:" Ihr Röntgenbild ist durchaus normal."
Der neute Doktor staunte und sprach: "Ihr Herz geht dreiviertel Stunde nach."
Na ja.

Was nun der zehnte Doktor spricht, das kann ich leider nicht sagen,
denn bei dem zehnten, da war ich noch nicht.
Ich werde ihn nächstens fragen.
Neun Diagnosen sind vielleicht schlecht, aber die zehnte hat sicher recht...


Bleibt knallvergnügt und halbwegs gesund,

herzlichst, BiggY